Gemeinsam und sicher arbeiten

Unsere Corona-Hygienestandards

Unsere Hygienestandards (Stand Oktober 2021)

Die Heraeus Bildungsstiftung führt ihre Veranstaltungen in Präsenz unter Berücksichtigung der Vorschriften der Hessischen Coronavirus Schutzverordnung – CoSchuV (Stand: 16.09.2021) durch.
Sie wendet für ihre Fortbildungen und Qualifikationen sowie Veranstaltungen in Präsenz für alle Teilnehmer*innen die sogenannte 3G-Regel an. Diese erfordert als Voraussetzung der Teilnahme an einer Präsenzveranstaltung:

Die Vorlage eines Coronaschutz-Nachweises
Teilnehmer/-innen sind bei Präsenzveranstaltungen verpflichtet, einen der u. a. Coronaschutz-Nachweise vorzulegen. Der Nachweis wird bei der Ankunft am Veranstaltungsort durch eine*n Vertreter*in der Heraeus Bildungsstiftung überprüft. Eine Veranstaltungsteilnahme ohne gültigen Nachweis ist nicht möglich.

1. Geimpft: Schriftlicher oder elektronischer Impfnachweis der vollständigen Impfung (ab dem 15. Tag nach der letzten Impfung) im Sinne der Coronavirus Schutzverordnung.

2. Genesen: Schriftlicher oder elektronischer Genesenen-Nachweis im Sinne der Coronavirus Schutzverordnung (mind. 28 Tage, max. 6 Monate zurückliegend).

3. Getestet: Schriftlicher oder elektronischer negativer Testnachweis im Sinne der Coronavirus Schutzverordnung durch

– einen PCR-Test, PoC-PCR-Test (max. 48 Stunden alt)

– einen PoC-Antigentest (max. 24 Stunden alt).

Darüber hinaus gelten die folgenden Verhaltensregelungen:
Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln (Desinfektion, Händehygiene) sowie
die Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz, medizinische Maske oder FFP-2) beim Umhergehen im Innenraum. Im Sitzen kann die Maske am Platz abgesetzt werden. Es gilt die Abstandsregelung von 1,5 m.

Hanau, 01.10.2021

Menü