Humor in die Schulen!

Was wissen Sie noch von einem Vortrag, den Sie vor einem Jahr gehört haben? Was von einer Präsentation? Was von Ihrem liebsten Lehrer? Was bleibt? Richtig: wenig Fakten, aber viel Stimmung und Motivation.

Herrn Rieks habe ich nie vergessen. Mein erster Mathelehrer, das ist 40 Jahre her. Aber warum erinnere ich mich an ihn? Er war witzig, hat kleine Cartoons an die Tafel gemalt, und die ganze Stunde habe ich aufgepasst, weil ich diesen Moment nicht verpassen wollte, in dem es wieder etwas zum Lachen gab. Stimmungen bleiben haften. Noch heute schmunzle ich, wenn ich an Herrn Rieks denke. Er kannte das Einmaleins der Vortragskunst: „Du darfst alles, nur nicht ­langweilen!“

Guten Tag, mein Name ist Eckart von Hirschhausen, ich habe Medizin und Journalismus studiert, lange als Fernsehmoderator gearbeitet, und am liebsten mache ich nachhaltige Komik (aktuelles Beispiel: meine neue CD „Ist das ein Witz?“), die anspruchsvolle Inhalte mit einer ansprechenden Form verbindet. Und das geht! Seit über 20 Jahren stehe ich als Komiker und Moderator auf der Bühne und habe großen Respekt vor jedem Lehrer, der jeden Tag vor dem gleichen Publikum auftreten muss. Bei mir wechselt es ja, und deshalb komme ich eine ganze Weile mit dem gleichen Programm hin. Sie nicht.

Meine Stiftung HUMOR HILFT HEILEN verfolgt das Ziel, die ­Ideen der positiven Psychologie in der Praxis anzuwenden: im ­Gesundheitswesen und in der Bildung, denn die Gesundheit folgt der Bildung. Deshalb sind für mich Lehrer mindestens so wichtig wie Ärzte. Jeder Lehrer, der einem jungen Menschen beibringt, neugierig zu bleiben, Freude mit sich und der Gemeinschaft zu haben, ein positives Verhältnis zu seinem Körper aufzubauen und mit Rückschlägen umzugehen, hat zu dessen Gesundheit unendlich viel beigetragen.

Die Persönlichkeit von Lehrern weiter zu stärken halte ich deshalb für einen richtigen Ansatz. Aus diesem Grund bin ich gerne ­Botschafter für die Heraeus Bildungsstiftung.

Ich wünsche Ihnen viel Freude an ihrem Tun, und mögen Sie Ihren Schüler noch in 40 Jahren ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Ihr Eckart von Hirschhausen

Mit dem Erlös des Hörbuches bringt Eckart von Hirschhausen mit seiner Stiftung HUMOR HILFT HEILEN heilsame Stimmung ins Krankenhaus: mit Clowns auf den Stationen, Workshops für Pflegekräfte und wissenschaftlicher Forschung, warum Lachen tatsächlich die beste Medizin ist!

Menü