Workshop für Schulleitungen:Souverän und überzeugend auftreten: Körpersprache in der Leitungsrolle

In Ihrer Führungsrolle müssen Sie andere überzeugen und für sich gewinnen.

Eine klare und bewusste Körpersprache unterstützt dabei Ihre sprachlichen Inhalte. Ihre Sympathie, Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft machen Ihre Gesprächspartner an nonverbalen Signalen fest. Gute (Arbeits-)Beziehungen und Vertrauen entstehen erst, wenn Ihre Aussagen und Körpersprache als stimmig erlebt werden. Die eigene Körpersprache zu kennen und bewusst einzusetzen, und die Anderen gut einzuschätzen hilft, gezielter und erfolgreicher zu kommunizieren.

Inhalte des Workshops:

  • Wissen um die Bedeutung nonverbaler Signale für die Leitungsrolle
  • Stärken der eigenen Körpersprache kennen, und in Gesprächen und Sitzungen nutzen
  • Mit Körpersprache bewusst Kontakt und Beziehung sichern und steuern
  • Argumente und Inhalte gezielt mit Körpersprache unterstreichen
  • Mit Stimme Neugier und Atmosphäre erzeugen
  • Stand, Haltung und Bewegung als Ausdruck der Persönlichkeit
  • Gestik als „verlängerten Arm“ der Sprache einsetzen
  • Mit freundlicher Mimik überzeugen und punkten

Termin: 17.-18.2.2020

Ort: Parkhotel Rödermark (bei Frankfurt)

Trainer: Elmar Muthler (Dipl.-Psychologe, Supervisor (BDP)

100 € mit Übernachtung

Max. Teilnehmerzahl: 15

Hinweis:

Der Workshop findet an zwei aufeinanderfolgenden Tagen statt.

Ihre Ansprechpartnerin

Verena Czyzewski

Seminarorganisation

Telefon: 06181 428938-32

verena.czyzewski@heraeus-bildungsstiftung.de

Menü