Zusatzangebot für Schulleiter*innenSchulentwicklungsworkshop mit Design Thinking

Schulische Entwicklungsprozesse gestalten sich oft schwierig, standardisierte Lösungsangebote verfehlen häufig individuelle Bedürfnisse und standortspezifische Rahmenbedingungen. Veränderungen funktionieren dann nachhaltig, wenn sie aus den Schulen heraus entstehen und von allen Beteiligten gemeinsam entwickelt und umgesetzt werden. Jede Schule trägt das Potenzial dafür bereits in sich. Dieses Format zeichnet sich dadurch aus, dass es grundsätzlich partizipativ gedacht ist. Das heißt, dieses Angebot richtet sich nicht nur an spezifische Zielgruppen an Schulen wie beispielsweise Lehrkräfte, sondern an alle Beteiligten: Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Schulleitungen, Eltern und bei Bedarf auch externe Partner der Schule. Gemeinsam werden individuelle und innovative Lösungen für eine konkrete Fragestellung Ihrer Schule erarbeitet, wie sie sich z. B. durch die Digitalisierung ergibt.

Mit Hilfe bewährter Innovations- und Kreativmethoden aus dem Design Thinking bündeln Sie vorhandene Impulse und Zielsetzungen, motivieren alle Beteiligten zu kreativem Querdenken, ermutigen zu Innovation und Veränderung, wirken stark teambildend und qualifizieren die Teilnehmenden in ihrer individuellen und schulischen Weiterentwicklungs- und Gestaltungskompetenz.

Die Workshops werden in Kooperation mit der Initiative Neues Lernen e.V. jeweils von zwei erfahrenen Moderatoren durchgeführt.

Hinweis:

Anfrage per E-Mail an sophie.barget@heraeus-bildungsstiftung.de

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Barget

Seminarorganisation

Telefon: 06181 42893837

sophie.barget@heraeus-bildungsstiftung.de

Menü