Vielfalt schafft Lösungen – Heraeus Bildungsstiftung 2020

Klimawandel, Digitalisierung, Migration, Inklusion, viele Umbrüche in verschiedensten Bereichen! Sie bedeuten neue und große Herausforderungen für uns alle. Mit welcher Haltung begegnen wir anderen in einer Zeit, in der uns vieles verunsichert? Kann die Heraeus Bildungsstiftung hierzu einen wertvollen Beitrag leisten? Für Beate Heraeus gilt 2020 mehr denn je: Schulleitungen und Lehrkräfte sollten in ihrer wegweisenden Aufgabe gestärkt werden! Erneuern wir unser Miteinander, bündeln wir unsere Ressourcen und schaffen wir Lösungen durch Diversität! Drei Fragen an Beate Heraeus im 55. Jahr der Heraeus Bildungsstiftung:

Wohin entwickelt sich die Heraeus Bildungsstiftung 2020?

Beate Heraeus: „Seit mehr als 10 Jahren konzentriert sich die Stiftung auf die Entwicklung und Stärkung von Persönlichkeiten im System Schule. Sie unterstützt damit letztendlich das Ziel, Schüler*innen zu motivieren, ihre eigenen Potenziale und ihre Persönlichkeit zu entfalten, Haltungen zu entwickeln und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Das Angebot der Stiftung bauen wir 2020 strategisch weiter aus. Nur mit starken Persönlichkeiten in Schulleitungen und bei Lehrkräften gelingt es, die Talente unserer Jugend zu entfalten und zu fördern. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit 2020 wird sein, Pädagogen und Pädagoginnen und Schulleitungen der verschiedenen Systeme und Disziplinen in einen fruchtbaren Dialog zu bringen, um so neuen Standpunkten Raum zu geben. Wir schätzen das Inspirierende des Andersdenkenden und glauben: Vielfalt inspiriert und schafft neue Lösungen.“

Welche konkreten Projekte stehen an?

Beate Heraeus: „Wir entwickeln vor allem das Qualifizierungsangebot für Schulleiter*innen, denn sie leisten als Führungskraft eines ,mittelständischen Betriebes‘ einen entscheidenden Beitrag, das System Schule eigenständig zu reformieren. Unser Akademieprogramm aktualisieren wir fortlaufend, bieten neue Seminare rund um Design Thinking, Digitalisierung, Coaching und Teamarbeit an. Wir konzipieren Angebote speziell für Quereinsteiger*innen und Schuladministration. Natürlich laden wir aber auch wieder ganz traditionell ein zu unserer wegweisenden Veranstaltung Pro Diversity am 7. Mai 2020 ins Naturkundemuseum Senckenberg und bundesweit zu spannenden Diskussionsformaten rund um Schule und Lernen.“

Ein Zitat als guter Wegweiser für 2020?

Beate Heraeus: „Dürfen es auch zwei sein? Beide machen mir Mut! Das eine ist ein Zitat unseres Stiftungsbotschafters Eckart von Hirschhausen: ,Gehen lernen bedeutet einmal mehr aufstehen als hinfallen!‘ Zuversicht gibt mir aber auch ein Satz von Martin Walser: ,Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße.‘

Menü