Herbstakademie für Schulleitungen in Rheinland-Pfalz: #Schule der Zukunft

Das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz (PL) veranstaltet in den Ferien die Herbstakademie für Schulleiterinnen und Schulleiter. Inhaltlicher Kooperationspartner ist die Heraeus Bildungsstiftung aus Hanau. Mehr als 60 Führungskräfte aus verschiedenen Schulformen setzen sich am 20. und 21. Oktober in Oberlahr mit dem gerade in der Corona-Zeit deutlich spürbaren Wandel in der Gesellschaft und an Schulen auseinander und reflektieren die Auswirkungen auf die zukünftige Schulentwicklung und ihr Führungshandeln. Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig wird sich zum Einstieg online dazuschalten.

„Die Herbstakademie ist so konzipiert, dass sie in vielfacher Weise den kreativen Austausch unter schulischen Führungskräften in Rheinland-Pfalz ermöglicht. Wir möchten sicherstellen, dass die Erfahrungen und die Expertise aus der schulischen Praxis bei dem Blick auf das Thema Schule der Zukunft im Mittelpunkt stehen. Wir arbeiten mit der Heraeus Bildungsstiftung zusammen. Sie hat ebenso wie das Zentrum für Schulleitung und Personalführung des PL Erfahrung in der Qualifizierung und Fortbildung von Schulleiterinnen und Schulleitern und bringt dieses Wissen in die Herbstakademie in Rheinland-Pfalz mit ein“, betont Dr. Birgit Pikowsky, Direktorin des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz: „Wir möchten miteinander und voneinander lernen.“

Ideen für die Schule der Zukunft 

Diese Veranstaltung bietet den Schulleiterinnen und Schulleitern die Chance, gemeinsam an ihren Ideen für die Schule der Zukunft zu arbeiten und den Blick dafür zu schärfen, welche Weichen sie ganz konkret an ihren Schulen stellen können. Welchen Einfluss hat die sich schnell verändernde Welt auf die Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler? Was steht jetzt und zum Wohl der Kinder und Jugendlichen im Fokus des schulischen Handelns? Mit diesen Fragen setzen sich die Teilnehmenden in Workshops mit Trainerinnen und Trainern der Heraeus Bildungsstiftung auseinander. Ganz bewusst haben die Veranstalter auch Zeit für den gegenseitigen Erfahrungsaustausch eingeräumt, um das lokale Netzwerk nachhaltig zu stärken.

„Wir freuen uns, als Kompetenzpartner des Pädagogischen Landesinstituts zur Stärkung von Schulleitungen beitragen zu können – ganz besonders in diesen herausfordernden Zeiten, wenn ein hohes Maß an Führungs- und Kommunikationsstärke sowie Agilität verlangt sind“, so Dr. h. c. Beate Heraeus, Vorstandsvorsitzende der Heraeus Bildungsstiftung.

„Skillset im Wandel“

Den Auftakt in die Herbstakademie bildet nach der Begrüßung durch Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, PL-Direktorin Dr. Birgit Pikowsky sowie Dr. h. c. Beate Heraeus, Vorstandsvorsitzende der Heraeus Bildungsstiftung, der Impulsvortrag „Skillset im Wandel“ von Dr. Steffi Burkhart, Sportwissenschaftlerin und Gesundheitspsychologin. Sie forscht über die Zukunft der Arbeit und den gesellschaftlichen Wertewandel und geht in ihrem Vortrag auch auf die Sicht der jungen Generation auf die Zukunft der Arbeitswelt ein.

Die Herbstakademie, in diesem Jahr in Kooperation mit der Heraeus Bildungsstiftung, ist eine Veranstaltung im Rahmen des Forums Schulleitung Rheinland-Pfalz. Dieses Format führt das Zentrum für Schulleitung und Personalführung des Pädagogischen Landesinstituts in regelmäßigen Abständen als herausgehobene Veranstaltung für die Schulleitungen des Landes durch.

Kontakt Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz für Rückfragen zur Herbstakademie und Bildmaterial

Claudia Nittl, Referentin für Pressearbeit
claudia.nittl@pl.rlp.de

Kontakt Heraeus Bildungsstiftung           

Christiane Lohrmann, Geschäftsführerin
christiane.lohrmann@heraeus-bildungsstiftung.de

Menü