Online-Seminar für Lehrkräfte

Die Lehrkraft als Lerncoach

Die Herausforderung

Beobachten Sie als Lehrer*in, dass viele Schüler*innen durchaus Zeit ins Lernen investieren, aber die Lernergebnisse trotzdem nicht zufriedenstellend sind? Die Kinder und Jugendlichen formulieren vielleicht Veränderungsabsichten wie „Ab morgen mache ich regelmäßig meine Hausaufgaben!“ oder setzen sich selbst ein Ziel wie „Ab jetzt schreibe ich alle Arbeiten besser als 4!“ – und trotzdem klappt es nicht. Woran liegt das und wie können Sie unterstützen?

 

Der Weg: Die Lehrkraft als Lerncoach

Die Schüler*innen sind sich oft nicht darüber im Klaren, woran ihre Lernentwicklung scheitert bzw. an welcher Stelle sie ihren Lernprozess verändern sollten. An dieser Stelle können Sie als Lerncoach Ihren Schüler*innen zur Seite stehen. Das Online-Seminar bietet eine Einführung in das Thema Lerncoaching und zeigt die vielfältigen Möglichkeiten, mit Schüler*innen über die verschiedenen Aspekte des Lernens ins Gespräch zu kommen und sie individuell und auf Augenhöhe zu begleiten. Denn nur die Lernenden wissen, was sie erreichen wollen. Mit der Hilfe des Lerncoachings können sie u. a. ihre Ressourcen, ihre Ziele, ihre Motivation, ihre Lernstrategien und ihre Lernhemmnisse erkennen und damit arbeiten. Nach dem Besuch des Seminars wissen Sie, wie Sie Ihre Schüler*innen dazu befähigen können, mehr Verantwortung für das eigene Lernen zu übernehmen.

 

Inhalte des Seminars

  • Was ist Lerncoaching – und was nicht?
  • Phasen eines Lerncoachings
  • Haltung als Lerncoach
  • Gesprächsführung
  • lernbeeinflussende Faktoren
  • lösungsorientiertes Vorgehen
  • positive Sprachmuster im Lerncoaching

Voraussetzungen

  • Computer mit stabilem Internetzugang
  • eine (integrierte) Webcam und ein (integriertes) Mikro oder Headset
  • Zugang mit Laptop oder PC wird empfohlen
  • Online-Plattform: Zoom

 

Zielgruppen

  • Lehrer*innen aller Schulformen
  • interessierte Schulleiter*innen

 

 

Ablauf und Termine

Dieses Seminar findet online statt und ist als ein Lernpfad mit synchronen und asynchronen Lernphasen organisiert. Es gibt fünf gemeinsame Meetings in Zoom, s. u., und in den Zwischenphasen stehen den Teilnehmer*innen auf einer virtuellen Lernplattform Materialien (Video, Skripte, Übungen) zum individuellen Lernen zu Hause zur Verfügung.

Nächster Durchlauf (AUSGEBUCHT – Neue Termine in Kürze):

  • Modul I: Donnerstag, 09.09.2021, 17-20 Uhr
  • Modul II: Donnerstag: 16.09.2021, 18-00 Uhr
  • Modul III: Donnerstag: 23.09.2021, 18-20 Uhr
  • Modul IV: Donnerstag: 30.09.2021, 18-20 Uhr
  • Modul V: Donnerstag: 07.10.2021, 18-20 Uhr

Folgender Durchlauf (AUSGEBUCHT – Neue Termine in Kürze):

  • Do: 04.11.2021, 17:00 – 20:00 Uhr
  • Do: 11.11.2021, 18:00 – 20:00 Uhr
  • Do: 18.11.2021, 18:00 – 20:00 Uhr
  • Do: 25.11.2021, 18:00 – 20:00 Uhr
  • Do: 02.12.2021, 18:00 – 20:00 Uhr

Zum Seminar

85 €

Max. Teilnehmerzahl: 10

Bedarfsorientierte Inhalte

Kontinuierliche Evaluation und permanenter Austausch mit Lehrkräften und Schulleitungen sorgen für hohe Aktualität und Relevanz der Seminarinhalte

Erstklassige Trainer*innen

Alle Trainer*innen besitzen umfassende Erfahrungen, unterziehen sich regelmäßig eigenen Trainings und werden fortlaufend evaluiert

Form follows function

Digital, Präsenz oder Hybrid, in Lernpfaden – das Format des Angebots richtet sich passgenau nach dem Inhalt

Hoher praktischer Nutzen

Der starke Fokus auf interaktive und selbstgesteuerte Lern- und Übungsphasen stellt eine hohe praktische Anwendbarkeit im schulischen Alltag sicher.

Networking und Austausch

Unser bundesweites Seminarangebot fördert den Austausch mit Kolleg*innen auch aus anderen Bundesländern und anderen Schulformen.

Menü