Online-Seminar für Schulleitungen:Veränderungsprozesse gestalten – gemeinsam und erfolgreich

„Nichts ist so beständig wie der Wandel”. Damit hat Heraklit von Ephesus schon vor so langer Zeit den Nagel auf den Kopf getroffen. Aktuell zeigt uns gerade die Corona-Krise, dass das Thema Veränderung nicht nur Visionäre und Vordenker betrifft, sondern einfach jeden. Sie als Führungskraft in dieser Zeit zu unterstützen, zuversichtlich und handlungsfähig zu bleiben, ist das Ziel dieses Online-Kurses.

Wie können Veränderungsprozesse an Ihrer Schule sinnvoll vorangebracht werden? Schärfen und vertiefen Sie Ihr eigenes Verständnis von Veränderungsprozessen und erfahren Sie, mit welchen Methoden Ihr Team eingebunden werden kann. Wir beschäftigen uns mit der Frage, welche Haltung bei der gemeinsamen Gestaltung von Veränderungsprozessen hilfreich ist. Was können Sie beeinflussen? Wo ist Intervention hilfreich und wo sollte man sich bewusst in Geduld üben? Aber auch: Was ist eine sinnvolle Schrittfolge im Veränderungsprozess? Wie gelingt eine souveräne und motivierende Kommunikation und wie moderieren Sie den Austausch in der Gruppe? Besonders wertvoll ist der Kurs für Sie, wenn Sie im Vorfeld ein eigenes Veränderungsanliegen formulieren und es „mitbringen“. Sie haben dann die Möglichkeit, gezielt Impulse für Ihren Prozess zu erhalten und nächste Schritte zu planen.

In diesem Online-Seminar werden Elemente aus dem Präsenz-Seminar „Gemeinsam den Wandel gestalten – Veränderungsmanagement an Schulen“ aufgegriffen und auf Ihre aktuellen Bedarfe zugeschnitten. Das neue Online-Format birgt eine große Chance zur nachhaltigen Verankerung und Vertiefung: Der Lernprozess streckt sich über mehrere Wochen, zwischendurch erhalten Sie Transfer- und Praxisaufgaben und im nächsten virtuellen Treffen besteht die Chance, gemachte Erfahrungen zu reflektieren und weiterführende Tipps zu bekommen. Jede*r Teilnehmer*in hat weiterhin die Möglichkeit, ein individuelles Coaching mit der Trainerin zu buchen und persönliche Fragestellungen intensiv zu bearbeiten.

Inhalte des Seminars

    • Ich im Veränderungsprozess – Der Einfluss der eigenen Person und Einstellung
    • Veränderung im Kontext meiner Schule – Die wichtigsten Stellhebel im System
    • Souveräne und motivierende Kommunikation in Veränderungsprozessen
    • Gründliche Planung versus „Einfach mal machen“?
    • Umgang mit Widersprüchen, Komplexität und Unsicherheit
    • „Es menschelt”: Energie, Widerstand und Emotionen in Veränderungsprozessen
    • Hilfreiche Methoden und Werkzeuge zur Steuerung, Partizipation und Moderation
    • Impulse und nächste Schritte für das eigene Veränderungsvorhaben

Termine

1. Durchlauf

  • Freitag, 4. September 2020 (14-17 Uhr)
  • Freitag, 11. September 2020 (14-17 Uhr)
  • Freitag, 18. September 2020 (14-17 Uhr)
  • Donnerstag, 24. September 2020 (14-17 Uhr)
  • Freitag, 2. Oktober 2020 (14-17 Uhr)

110,00 €

Max. Teilnehmerzahl: 15

Hinweis:

Das fünfmodulige Online-Seminar findet innerhalb eines Zeitraums von 5 Wochen statt.

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Barget

Seminarorganisation

Telefon: 06181 42893837

sophie.barget@heraeus-bildungsstiftung.de

Menü